Sonntag, 31. Juli 2011

Müller's Mühle

Von der Firma Müller's Mühle habe ich ein tolles Testpaket bekommen dessen Inhalt ich euch einmal vorstellen möchte.


Minuten Milchreis - Immer wieder gerne gegessen, ich bin nun mal ein Süßzahn :-) Die Zubereitung gestaltete sich einfach, nichts brannte an und der Reis entpuppte sich als zart und cremig - genau so sollte ein Milchreis schmecken!

Gourmet Balsamico Linsen - Ich esse sehr gerne Balsamico an Salaten oder Antipasti, daher freute ich mich sehr über diese Linsen. Der Basamico-Geschmack ist bei diesem Produkt allerdings wirklich sehr prominent, das muss man mögen. Bei der Zubereitung habe ich mehr Wasser als angegeben genommen, damit die Linsen nicht so trocken waren. Zusammen mit ein bisschen Brot eine leckere Mahlzeit für eine Person.

Popcorn - Ich bereite mein Popcorn am liebsten in der Mikrowelle zu, das geht am schnellsten und einfachsten. Einfach in ein geeignetes Gefäß tun, Deckel drauf und los gehts. Hat prima geklappt und war wirklich lecker, super für einen DVD-Abend daheim :-)

Rote Linsen - Habe ich noch nicht probiert, werde mir aber bald einen Linsentopf damit kochen. Beim derzeitigen Wetter ist ein herzhafter Eintopf eh das Beste :-)

Für dieses schmackhafte Testpaket ein großes Dankeschön an die Firma Müller's Mühle!

Wiebold Confiserie Summer Cocktail Chocolates & Coffee to eat

Ich liebe ja Trüffel und gehe mir auch regelmäßig (für mich selbst oder als Geschenk) bei Hussel, Arko & Co. welche kaufen, wenngleich dieser Genuss auch seinen Preis hat. Nun habe ich eine weitere Firma entdeckt, die leckere Trüffel und Pralinen herstellt - noch dazu wirklich erschwinglich! Die Firma Wiebold Confiserie, die sich ganz der Herstellung hochwertiger Trüffelpralinen aus besten Zutaten und natürlichen Rohstoffen verschrieben hat, war so freundlich, mir ein Testpaket zur Verfügung zu stellen.

Was da wohl tolles drin ist?
Sehr ansprechend verpackt erhielt ich zwei Produkte - die Summer Cocktail Chocolates sowie Coffee to eat in der Geschmacksrichtung "Latte Macchiato".


 Beide Produkte sehen schon von außen hochwertig und ansprechend aus. Und sie halten was sie versprechen - sie sind nämlich richtig lecker! Bei den Kaffeepralinen war ich zunächst sehr skeptisch, weil ich diese normalerweise nicht so mag. Coffee to eat von Wiebold hat mich aber sehr angenehm überrascht. Der Kaffeegeschmack ist nicht zu dominant, es ist eher ein Toffeegeschmack mit im Spiel. 


Besonders begeistert haben mich allerdings die Summer Cocktail Chocolates. Diese sind nochmal in einer extra Blisterverpackung verpackt und somit besonders gut vor Wärme und dem Zerdrücken geschützt. Folgende 4 Geschmacksrichtungen gibt es: Cola&Limette (Holla men), Kirsch&Banane (Smoothers), Ananas, Pfirsich&Cranberry (Hawaii Fancy Flip) sowie Ananas, Orange& Kokos Geschmack (Carneval do Brasil Coco).


Außen sind die Pralinen mit einem prickelnden säuerlichen Fruchtpulver bestreut, innen haben sie einen fruchtig-süßen, weichen Kern. Beides zusammen ergibt ein ganz neues Geschmackserlebnis. Mittlerweile habe ich die Pralinen schon nachgekauft, so sehr haben sie es mir angetan :-)

Herzlichen Dank an die Mitarbeiter von Wiebold Confiserie , dass ich diesen leckeren Test durchführen durfte!

Damenschuh.de - Freude am Tragen

Schuhe kann man nie genug haben, oder? Auch im Internet gibt es jede Menge Shops, die uns Frauen mit unserem Lieblings-Suchtmittel versorgen. So zum Beispiel den Online-Shop Damenschuh.de, den ich euch heute vorstellen möchte.

Damenschuh.de bietet eine große Auswahl an Schuhen in folgenden Kategorien: Ballerinas, Halbschuhe, Pantoletten, Pumps, Sandaletten, Stiefel und Stiefeletten. Außerdem kann man auch unter den Rubriken Neuheiten, Bestseller und Sale nach Schuhen suchen.

Bezahlt werden kann ganz einfach per Rechnung, Lastschrift, Vorkasse, Paypal, Sofortüberweisung, Kreditkarte oder Giropay. Die Versandkosten betragen 5,90€ und  geliefert wird mit DHL. Natürlich gibt es ein 14-tägiges Rückgaberecht, allerdings übernimmt Damenschuh.de erst ab einem Bestellwert von 40€ die Rücksendekosten.
Ich durfte mir  ein Paar Schuhe zum Testen auswählen und entschied mich für die Ballerinas "Paye".


Das Design der Schuhe gefällt mir sehr gut. Positiv ist auch, dass Decksohle und Innenmaterial dieser Ballerinas aus Leder bestehen. Allerdings fallen sie wirklich sehr klein aus! Ich habe leider den Hinweis, dass die Schuhe klein ausfallen, nicht beachtet und in meiner normalen Größe bestellt. Nun sitzen sie sehr knapp und haben zudem eine recht harte Kante. Nach längerem Überlegen habe ich mich dennoch gegen einen Umtausch entschieden und hoffe nun einfach, dass sich die Schuhe durch ausdauerndes Einlaufen noch ein wenig weiten :-) Also ihr Lieben, wenn ihr dort bestellt, geht lieber auf Nummer sicher und nehmt eine Nummer größer!

Ansonsten kann ich den Shop empfehlen, denn die Bestellung verlief reibungslos, die Lieferung war schnell und der Kundenservice freundlich. 
In diesem Sinne: Vielen Dank an Damenschuh.de, dass ich den Shop testen durfte!

ICP Nailcare

Welches Mädchen hat nicht gerne schöne gepflegte Fingernägel? Zum Glück gibt es auch dafür tolle Shops im Internet, die einen mit allem nötigen Zubehör versorgen. Einen davon möchte ich euch heute vorstellen: ICP Nailcare. Hier finden sowohl Endkunden als auch Nagelstudiobesitzer hochwertige Produkte rund um Nagelpflege und Nageldesign.
Der dazugehörige Online-Shop ist in folgende Bereiche eingeteilt: Angebote, Bestseller, Neuheiten, Kostenlose Poster, Schnäppchen, I.C.P. Nailcare, Carlo die Roma, Tony Juvel und Marielle Plüschke. Bis hin zu professioneller Studioeinrichtung gibt es hier wirklich alles zum Thema Nägel.

Im Shop kann man per Kreditkarte, Vorkasse oder Nachnahme bezahlen. Die Produkte sind sehr günstig, die Versandkosten hingegen nicht ganz ohne. 7,38€ muss man für den Versand berappen, bei Nachname sogar 13,08€. Wer in der Nähe von Lemgo wohnt, kann dort jedoch auch persönlich vorbeischauen und seine Waren bar bezahlen.
Die folgenden Produkte wurden mir freundlicherweise zum Testen zur Verfügung gestellt:


Ich stelle sie euch einmal von rechts nach links vor:
-Verkaufsfeile mit Ornamenten weiß dünn 240/240 - eine Nagelfeile, die mit sehr dekorativen Ornamenten verziert ist
- Manicure-Zauberstab Set: Der Zauberstab hat 6 Teilflächen (3 Feilen Körnung 120/240/320, 3 Polierflächen Weichheit 2400/4000/12000 und einen Schaber zur Nagelreinigung). Damit bekommen die Nägel wieder einen wunderbaren gepflegten Glanz, und der Standfuß ist die perfekte Aufbewahrung dafür!
- niedliche verspielte Nail Art Sticker, die jeden Nagel zu einem Hingucker machen
- Handcreme 50ml - Fruity Apricot: Diese Handcreme sorgt mit Panthenol, Aloe Vera und Jojobaöl für ein samtweiches Hautgefühl. Sie versorgt die Haut mit Feuchtigkeit, revitalisiert und schützt sie. Und der Duft ist ein Traum, total fruchtig und einfach lecker :-)
- Nagellack Elastik, 12 ml: Dieser Nagellack hinterlässt nach dem Aushärten (dauert ca. 12 Stunden - nicht zu verwechseln mit dem Trocknen!) eine kratzfeste und nicht abblätternde Oberfläche. Meine Farbe - ein orange-rot- gefällt mir sehr gut, da ich warme Farbtöne liebe.
- Top Coat, 12 ml: Dieser Decklack verstärkt den Glanz und versiegelt und schützt den darunterliegenden Nagellack.
- Nagelöl Peach Fresh, 12 ml: Revitalisiert Nagel und Nagelhaut, pflegt, nährt und regeneriert das Nagelbett und den Nagel. Macht angegriffene und rissige Nagelhaut wieder weich und geschmeidig.

Die Produkte sind meiner Meinung nach auch etwas fürs Auge, sie haben mich aber vor allem durch ihre Qualität überzeugt. Ich glaube, in diesem Shop werde ich öfter mal zuschlagen, wobei sich wegen der recht hohen Versandkosten auch eine Sammelbestellung mit Freundinnen lohnt. 
Vielen Dank an die Firma ICP Nailcare für diese tollen Testprodukte!

Boombuz - Schuhe aus 100% natürlichen Bestandteilen

Hallo ihr Lieben! Heute ist es mal wieder Zeit für einen Produkttest, und so möchte ich euch die Firma Boombuz aus Österreich vorstellen. Boombuz stellt Flip Flops her, die zu 100% aus natürlichen Bestandteilen und damit sehr umweltfreundlich sind. Eine absolue Weltneuheit, denn bisher sind Schuhe alles andere als umweltverträgliche Produkte - genau genommen sind sie Sondermüll, der 300-500 Jahre braucht bis er vollständig abgebaut ist. Kein Schuh konnte bisher in einem biogenen Kreislauf recycelt werden - bis jetzt!

Die Flip Flops von Boombuz bestehen nämlich aus natürlichen, vollkommen schadstofffreien Kunststoffen und Geweben, die 100% biologisch abbaubar und kompostierbar sind. Dabei sind sie genau so strapazierfähig und langlebig wie herkömmliche Schuhe!

Im Online-Shop von Boombuz findet ihr die derzeit erhältlichen Modelle in verschiedene Kategorien unterteilt.  Für Damen gibt es die Modelle Lolla Dressed (39,90€), Lolla Half Dressed (29,90€) und Lolla Naked (24,90 €). Die Herren können wählen zwischen Taiga Dressed (39,90 €) und Taiga Naked (24,90 €).

Bezahlen kann man bequem per Kreditkarte / ESP Online, Paypal oder Überweisung. Der Versand in Österreich beträgt 8,57 €, in andere Länder der EU zahlt man 14,00 € bis 35,73 € (dies ist abhängig vom jeweiligen Land). Der Versand erfolgt per DHL.

Ich habe ein Paar Flip Flops aus der Kategorie "Lolla Naked" zum Testen bekommen. 


 "Lolla Naked"- Flip Flops besitzen ein modernes feminines Design und ein ergonomisch geformtes Fußbett für besonderen Tragefort. Die einzigartige Boombuz-Sohle mit Komfort-Absatz in Wellenoptik verlängert das Bein optisch, ohne das man das Gefühl hat, Absätze zu tragen. Durch den speziell entwickelten Zehensteg aus weichem Biopolymeren hat man keine gereizte Haut oder Blasen mehr.

Meine Schuhe gefallen mir hervorragend! Sie haben ein schönes Design, sind eher schlicht und nicht so schreiend bunt wie viele andere. Das Tragegefühl ist angenehm, der Steg scheuert wirklich nicht so wie bei anderen Flip Flops. Und gleichzeitig hat man das gute Gefühl, auch etwas für die Umwelt zu tun. Ich finde, diese Firma hat es absolut verdient, durch den Kauf ihrer Produkte unterstützt zu werden.

Vielen Dank an Boombuz, das ich diese tolle Weltneuheit testen durfte!

Freitag, 29. Juli 2011

Großes Gewinnspiel bei Hummels Testblog

Das große Gewinnspiel auf Hummels Testblog geht in die nächste Runde. Bis heute Nacht könnt ihr dort noch teilnehmen, um einen 10€ Gutschein von My Choc abzustauben. Also los, ran an die Schokolade :-)

Viel Glück wünscht die Regenfee

Donnerstag, 28. Juli 2011

Sox in a Box - und nackte Füße waren gestern

Viele Leute meinen ja, Socken wären keine guten Geschenke. Das sehe ich nicht so. Allerdings sollten es keine Billigsocken vom Grabbeltisch sein, sondern Strümpfe von hochwertiger Qualität in schönem Design, damit Freude aufkommt. Eben solche Socken, wie man sie bei Sox in a Box findet.

Sox in a Box bietet ausschließlich hochwertige Produkte aus 100% veredelten Naturfasern und deutscher Produktion an. Alle Socken haben verstärkte Spitzen, Fersen und Bündchen, was sie sehr bequem, aber auch langlebig macht. Um die Qualität selber testen zu können, bekam ich freundlicherweise ein Sockenpaar meiner Wahl zur Verfügung gestellt. Ich habe mich für die Socken "Classic" in grau entschieden (6,50€ im Einzelverkauf).


Was als erstes auffällt ist das klassische, schlichte Design. Die Socken haben nur ein kleines Quadrat (die Box!) im Schaft und Marke sowie Größe auf der Sohle eingestickt - ansonsten sind sie einfarbig. Das Material ist 100% Baumwolle und fühlt sich glatt und weich an. Von der Passform her sind sie mir ein wenig groß. Ich habe Größe 37-39 gewählt, da meine Schuhgröße 38 ist. An Ferse und Zehen steht nun ein wenig Material über. Ich bin gespannt, wie sich die Socken nach ein paar Mal Waschen anfühlen und aussehen - vielleicht gleicht sich die Passform dann ja noch an.
Natürlich gibt es noch andere Produkte, nämlich die Socken "Classic-Rebell" mit farblich abgesetzten Spitzen und Fersen, die Kurzsocke "Gatow" und die Socke "Tempelhof" aus einem Merino-Baumwoll-Mix. Hier könnt ihr euch alle anschauen. Durch einen Klick auf das jeweilige Produktbild seht ihr, in welchen Farben das Modell zu haben ist.

Getreu dem Motto "Immer Socken" bietet Sox in Box auch ein Sockenabo an. Coole Idee - aber was bedeutet das genau? Ganz einfach: Ihr legt das Produkt, die Menge und den Lieferzeitraum fest und Sox in a Box versorgt euch regelmäßig mit den erstklassigen Socken Made in Germany.  Eine Lieferung (die entweder 2, 3 oder 4 Mal im Jahr ins Haus kommt) umfasst jeweils 3 Paar Socken. Das Abo läuft mindestens 1 Jahr und verlängert sich entsprechend, wenn nicht bis zum 15. des Vormonats gekündigt wird. Selbstverständlich spart man auf diese Weise auch noch Geld gegenüber dem Einzelkauf. Geliefert wird übrigens generell versandkostenfrei - egal wieviele Socken man bestellt.

Also ich muss sagen, der Shop und die Idee hinter Sox in a Box gefallen mir sehr gut, und auch mit meinem Sockenpaar bin ich zufrieden, auch wenn es ein bisschen groß ist. Die Bestellung verlief übrigens absolut reibungslos und war einfach und übersichtlich. Ich werde den Shop definitiv im Auge behalten und von nun an öfter mal Socken verschenken :-)

Herzlichen Dank an das Team von Sox in a Box für diesen tollen Produkttest!

Mittwoch, 27. Juli 2011

Monsterzeug - Originelle Geschenke, Geschenkideen und Gadgets

Hallo meine Lieben, wieder einmal durfte ich einen tollen Online-Shop mit großer Produktauswahl testen - Monsterzeug. Hier findet man coole Gadgets, abgefahrene Geschenke und jede Menge witzige Geschenkideen.

Wer nicht weiß, was ein Gadget ist, für den erkläre ich den Begriff mal kurz: ein Gadget ist eine kleine technische Spielerei, die nicht unbedingt nützlich, aber witzig ist und einen gewissen "Haben-Wollen"-Faktor hat. Oder, wie die Macher von Monsterzeug es ausdrücken: " herrlich unnütze Sachen, die im Büroalltag für Abwechslung und nicht nur bei gestandenen Männern für leuchtende Augen sorgen".

Und davon findet man bei Monsterzeug jede Menge, fein säuberlich in verschiedene Kategorien eingeteilt - man kann also gezielt nach Ideen für bestimmte Personen (Männer, Frauen, Kinder, Freunde), Anlässe (Geburtstag, Hochzeit, Weihnachten, Valentinstag etc.), bestimmte Geburtstage (18., 30. u.a.), Geldbeträge oder Themen (Computer & USB, Spaß & Scherzartikel, Elektronik & Technik usw.) suchen. Die Zahlungsarten sind Sofortüberweisung, Vorkasse, Nachnahme, Kreditkarte und Paypal. Wer seine Bestellung in Hannover selber abholt, kann bar zahlen und spart die Versandkosten (deutschlandweit 3,90€, ab 79€ versandkostenfrei).

Als passionierter Katzenfan habe ich mir ein Katzen-Gadget ausgesucht, das ich euch nun vorstellen möchte: Sharp End (9,95€)


Dabei handelt es sich um einen Bleistiftanspitzer, der in einem Kunststoffkätzchen integriert ist. Ich habe die weiße Variante, es gibt aber auch ein schwarzes Sharp-end-Kätzchen.


Das Kätzchen ist 11 cm lang und bis zur Schwanzspitze etwa 16 cm hoch. Es steht auf einer weißen Kunststoffschale. Ein hübscher Blickfang auf dem Schreibtisch, wie ich finde!
Und so verwendet man es: Man schiebt den anzuspitzenden Bleistift in den Popo des Kätzchens, und während man ihn dreht, ertönt ein klägliches Miauen. Die Späne fallen aus dem Bauch des Kätzchens in die weiße Kunststoffschale und können dann entsorgt werden.



Nun ja, ich gebe zu, diese Art von Humor ist speziell. Sicherlich wird es Leute geben, die empört darauf reagieren. Und ich möchte nicht, dass ihr denkt, ich würde einer echten Katze so eine Qual wünschen. Ich liebe Katzen und bin Tierschützerin. Aber dieses Gadget sehe ich nicht so eng. Ich finde es witzig, vor allem weil meine Bleistifte nun tadellos angespitzt sind :-) Allerdings klingt das Miauen nicht wirklich real, und meine beiden Katzen verschwinden bei dem Geräusch auch ganz schnell im Nebenzimmer... Warum bloß? :-)

Einen kleinen Kritikpunkt am Monsterzeug-Shop habe ich jedoch, und zwar die Verschlagwortung der Artikel. Als ich mit der Suchfunktion gezielt nach dem Stichwort "Katze" gesucht habe, wurde mir lediglich eine Kuscheldecke angezeigt. Zum Suchwort "cat" gab es gar keinen Treffer. Ich bin dann mehr oder weniger zufällig über den Artikel gestolpert, als ich durch die Kategorien gestöbert habe. Das könnte meiner Meinung nach noch verbessert werden.

Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit meinem Gadget und kann jedem, der ausgefallene Geschenke sucht, den Shop nur wärmstens empfehlen.

Vielen Dank an Monsterzeug, dass ich diesen Test machen durfte!

Dienstag, 26. Juli 2011

Spuersinn24 - Der Designshop für Wohnaccessoires und Geschenke

Hallo ihr Lieben, heute möchte ich euch einen sehr schönen Shop vorstellen, einen Designshop für Wohnaccessoires und Geschenke - Spuersinn24. Dort war man so freundlich, mir ein kleines Produkt-Überraschungspaket zusammenzustellen, über das ich mich sehr gefreut habe. Herzlichen Dank dafür!

Die Produkte in diesem Shop sind in folgende Kategorien eingeteilt: Accessoires, Badezimmer, Garten & Outdoor, Geschenke, Haushalt, Kochen & Servieren und Möbel. Die Kategorien sind jeweils noch in unzählige Unterkategorien gegliedert - man findet dort wirklich für jeden Anlass, (fast) jeden Geschmack und jeden Geldbeutel ein passendes Geschenk oder einen Designartikel!
Hat man seine Auswahl getroffen, wird deutschlandweit einfach per Vorauskasse, Nachnahme oder Paypal bezahlt, ab der zweiten Bestellung auch per Rechnung. Die Versandkosten liegen bei 3,90€, ab 30€ Bestellwert entfallen diese sogar.

Nun möchte ich euch meine erhaltenen Produkte vorstellen, damit ihr einen kleinen Eindruck bekommt, was man bei Spuersinn24 alles Schönes erwerben kann.

Lichttüte "Tausend Wünsche" (2,90€)


Hierbei handelt es sich um ein Set aus einer Postkarte und einer kleinen bedruckten Tüte, in die man eine brennende Kerze oder ein Teelicht (aus Sicherheitsgründen im Glas!) stellen kann. Eine preiswerte und ausdrucksstarke Dekoidee, die ohne großen Aufwand für eine romantische Stimmung sorgt. Es gibt eine große Anzahl an Designs im Shop, man kann also je nach Lust und Laune - und in sekundenschnelle - immer wieder "umdekorieren".

Mini-Hochzeit (4,90€)



Bei der Mini-Hochzeit handelt es sich um die Miniaturszene einer Hochzeit - mit Brautpaar, Gästen, Hochzeitstorte und allem drum und dran - aus Metall. Diese ist auf einer Postkarte befestigt und kann so zum Beispiel als Hochzeitseinladung oder Glückwunschkarte verwendet werden. Nimmt man die kleine Metallszenerie von der Karte ab, kann man sie in ein handelsübliches Teelicht einbauen, wodurch ein zauberhaftes Licht-und-Schatten-Spiel entsteht. Diese Geschenkidee gibt es auch noch in der Ausführung "Geburtstag".
So ein Produkt kannte ich bisher noch nicht, ich finde die Idee und vor allem die Ausführung aber sehr gelungen. Die Karte wirkt hochwertig und edel und die Miniaturszenerie ist so verspielt und detailreich gestaltet - einfach nur schön. Diese Karte zaubert dem Beschenkten garantiert ein Lächeln ins Gesicht!

Glückspulver (2,80€)


Hinter Glückspulver verbirgt sich ein kleines Tütchen Brausepulver mit Kirschgeschmack für das kleine Glücksgefühl zwischendurch. Einfach in Wasser auflösen oder direkt mit den angefeuchteten Finger aus der Tüte picken und das angenehme säuerliche Prickeln auf der Zunge genießen. Ist meiner Meinung nach - trotz des hübschen Designs der Verpackung - mit 2,80€ jedoch zu teuer.

Ich hoffe ich konnte euch neugierig machen, so dass ihr euch auch mal im Shop Spuersinn24 umschaut. Ich finde, es lohnt sich - und das nächste Weihnachtsfest kommt bestimmt :-)

Nochmal herzlichen Dank an Spuersinn24, dass ich diesen tollen Produkttest machen durfte!

Sandmann-Ei

Ich bin so ein Konsumopfer :-) Aber als ich heute in "meinem" Zeitungsladen diese Sandmann-Eier gesehen habe, konnte ich einfach nicht widerstehen.


Und das, obwohl so ein Ei mit 1€ nicht gerade günstig ist. Andererseits ist es eine kleine Remineszenz an die Helden meiner Kindheit - Sandmann, Schnatterinchen, Moppi sowie Fuchs & Elster. Und ich hatte Glück - neben leckeren Jellybeans und einem Aufkleber hatte ich das Sandmännchen in meinem Ei :-)))

Montag, 25. Juli 2011

Naturata

Die Firma Naturata war so freundlich, mir ein umfangreiches Testpaket zukommen zu lassen - hierfür vorab herzlichen Dank!

Wer Naturata noch nicht kennt: Diese schwäbische Firma bietet ein breites Sortiment von Bio-Feinkost-Produkten an, die Spanne reicht dabei von Schokoladen, Heiß- und Kaltgetränken, Gemüsebrühen und Würzmitteln über Backwaren sowie Feinkostnudeln bis hin zu Trockenfrüchten und Nüssen. Naturata bezieht seine Rohstoffe bevorzugt aus bio-dynamischer oder biologischer Landwirtschaft, setzt sich für die Umwelt ein und legt großen Wert auf Fair Trade. Ein rundherum vorbildliches Unternehmen also, an der sich viele andere Firmen ein Beispiel nehmen sollten.


Diese tollen Produkte durfte ich testen:



Zunächst einmal 3 verschiedene Schokoladensorten. Zum einen "Ecuador", eine Edelbitterschokolade mit 70 Kakaoanteil, die sehr kräftig schmeckt, aber noch nicht zu bitter für meinen Geschmack ist. Das Gute an Bitterschokolade ist meiner Meinung nach, dass schon 1-2 Stücke reichen, um den Schokoladenhunger für eine ganze Weile zu stillen. Und gut fürs Herz soll sie ja auch sein :-)
Weiterhin gab es eine Schokolade mit knackigen Cornflakes-Stückchen und eine mit Himbeer-Chili, die mir persönlich am Besten geschmeckt hat, denn ich liebe die Kombination süß-scharf. Erst schmeckt man fruchtige Himbeere und im Abgang kommt dann eine feine Chili-Schärfe dazu... lecker! Aber es gibt noch eine ganze Reihe weiterer interessanter Sorten, schaut doch mal hier. Die Schokoladen von Naturata kommen übrigens ohne Sojalecithin aus und sind daher frei von Gentechnik!


Dann gab es noch eine kleine Auswahl an Getränken und Würzmitteln:




Die Kakaogetränke im Portionsbeutel sind jeweils für eine Tasse heißer Milch ausreichend. Geschmacklich fand ich sie kräftig und lecker, aber sie unterschieden sich meiner Meinung nach nicht wesentlich von anderen Schokoladen-Heißgetränken. Der Getreidekaffee war hingegen etwas ganz Neues für mich. Und ich war überrascht, dass dieser geschmacklich gar nicht so sehr von echtem Bohnenkaffee abweicht. Wer also beispielsweise aus gesundheitlichen Gründen auf Koffein verzichten muss oder Abends nur koffeinfreien Kaffee trinkt, um danach trotzdem schlafen zu können, der sollte den Getreidekaffee mal probieren. Eine gesunde und dennoch wohlschmeckende Alternative zu normalem Kaffee.


Mich haben die Produkte von Naturata auf jeden Fall überzeugt. Wer wissen möchte, in welchen Geschäften in seiner Nähe er Naturata-Produkte kaufen kann, dem hilft der Shopfinder weiter. Es gibt jedoch auch einen Online-Shop, wo innerhalb Deutschlands Versandkosten in Höhe von 5,90€ anfallen, ab 50€ Bestellwert wird versandkostenfrei geliefert. Schaut doch einfach mal rein und stöbert ein bisschen durch das reichhaltige Sortiment :-)


Noch einmal herzlichen Dank an Naturata für diesen tollen schmackhaften Produkttest!

Gutscheinpony

Wer gerne online einkauft und auch gerne Schnäppchen macht, kommt an Gutscheinen nicht vorbei. Eine ganz tolle Seite mit jeder Menge Gutscheincodes für die angesagtesten Online-Shops ist Gutscheinpony. Ihr müsst euch nicht mal registrieren - einfach einen Gutschein auswählen und einlösen. So einfach kann es sein, günstig einzukaufen :-)

Sonntag, 24. Juli 2011

Mixi Müsli - Selbst gemixt schmeckts am besten

Hallo ihr Lieben, heute möchte ich euch von einem weiteren Produkttest berichten, den mir die Firma Mixi Müsli ermöglicht hat, indem sie mir ein selbst gemixtes Müsli zum Testen zur Verfügung gestellt hat. Herzlichen Dank dafür!


Ich bin ein großer Fan von Müsli und esse es fast jeden Morgen zum Frühstück, weil es sehr schnell geht - einfach nur Milch dazu, fertig. Gesund und sättigend ist natürlich auch. Daher fand ich die Idee, mir mein eigenes Müsli aus einer Vielzahl von Zutaten zusammenzustellen, einfach super. Bei Mixi Müsli finde ich außerdem gut, dass alle Zutaten dort in Bio-Qualität angeboten werden und aus kontrollierter Herkunft stammen.

Sein eigenes Müsi zusammenzustellen ist bei Mixi Müsli ganz einfach. Zunächst sucht man sich seine Müslibasis aus, etwa Hafer-, Dinkel- oder Weizenflocken oder wie in meinem Fall den Chocolat-Mix. Diese Basis kann man nun noch verfeinern, zum Beispiel mit Dinkel-Flakes, Honeypops, Mohn oder Sesam. Mit Früchten und Nüssen kann man sein Müsli ganz nach Geschmack weiter individualisieren. Ob Aprikosen, Papayas, Himbeeren, Ingwer-Sticks, Kokoschips, Kürbiskerne oder gar Hanfnüsse - die Möglichkeiten sind unendlich. Und wer noch ein ganz besonderes Extra in seinem Müsli haben will, der greift zu Gummibärchen oder Dinkel-Schokokugeln. Das klingt nicht nur lecker, das ist auch lecker!

Bezahlt werden kann per Banküberweisung, mit Kreditkarte oder per Paypal. Der Versand kostet 3,90€, ab 35€ Bestellwert wird Versandkostenfrei geliefert. Meiner Meinung nach lohnt sich hier eine größere Bestellung, denn Müsli ist ja bei entsprechender Lagerung gut und gerne 3 Monate haltbar. So kann man sich bevorraten und eventuell die Versandkosten sparen. Nach 1 bis 2 Tagen wird die Bestellung geliefert.

Mein selbst gemixtes Müsli mit Chocolate-Mix als Basis, Schmelzflocken, Bananenchips, gehackten Mandeln und Schokomix
Mein Fazit: Der Bestellvorgang war einfach und unkompliziert und die Lieferzeit sehr kurz. Außerdem bietet der Shop wirklich eine riesige Auswahl an Zutaten an, um sich sein eigenes Müsli zusammenzustellen. Zwar werden auch einige fertige Müslivariationen angeboten, aber das Selbermixen ist ja gerade der Reiz an der Sache.

Ein Vorschlag von mir: Das Müsli wird in einer verschweißen Zellophan-Tüte geliefert. Ganz toll fände ich es, wenn darauf - auf einem Aufkleber oder Etikett - noch die verwendeten Zutaten angegeben wären. Dann würde der individuelle Charakter der Mischung noch deutlicher werden und sich so auch noch besser als Geschenk eignen, finde ich.

Am Geschmack muss hingegen nichts verbessert werden, meine individuelle Müsimischung schmeckt mir hervorragend :-) Daher nochmals vielen Dank an Mixi Müsli für diesen tollen Test!

Gewinnspiel bei MISSXOXOLAT'S SCHOKOLADENSEITEN

Der Blog MISSXOXOLAT'S SCHOKOLADENSEITEN ist vor kurzem 1 Jahr alt geworden. Aus diesem Grund gibt es dort ein feines kleines Gewinnspiel mit einem sehr schönen Gewinn - u.a. ein 25€-Gutschein für Amazon. Sowas kann man immer brauchen, oder?

Wer nun neugierig geworden ist sollte einmal hier reinschauen :-) Viel Spaß und viel Glück!

Isybe - die gesunde Trinkflasche

Ich habe nun schon etwas länger nach einer Trinkflasche gesucht, die ich mit ins Fitness-Studio nehmen kann, um mir nicht immer dort die überteuerten Getränke kaufen zu müssen. Umso mehr hat es mich gefreut, dass mir die Firma Isybe aus Österreich eine Trinkflasche zum Testen überlassen hat. Vielen Dank dafür!

Die Flasche ist 18,7 cm hoch und hat einen Durchmesser von 7,3 cm. Die Füllmenge beträgt 0,5 l. Ich muss sagen, das Design gefällt mir sehr gut - schlicht, aber durch den ausdrucksstarken Aufdruck doch auffällig. Die Flasche ist leicht durchsichtig, man kann also den Inhalt sehen.

Doch auch die "inneren Werte" der Trinkflaschen von Isybe sind überzeugend. Sie sind
  • garantiert schadstofffrei
  • ohne Weichmacher (LGA geprüft)
  • ohne Bisphenol A (BPA)
  • geruchs- und geschmacksneutral
  • Made in EU und voll recyclebar 
Außerdem verspricht die Firma Isybe, dass die Flaschen auch für heiße und kohlensäurehaltige Getränke geeignet sind - das werde ich in den nächsten Tagen ausprobieren. Dann kann ich mir für unterwegs auch mal Cola einpacken, ohne Angst haben zu müssen, dass die Flasche undicht wird und mir meine Tasche versaut (was mir leider bei einer herkömmlichen Trinkflasche mal passiert ist). Auf Flasche und Deckel gibt die Firma sogar 10 Jahre Zufriedenheitsgarantie; lediglich der Verschluss ist ein Verschleißteil und muss nach ein paar Monaten ausgetauscht werden.

Sehr gut gefällt mir auch die große Öffnung - so lässt sich die Flasche umso leichter reinigen. Gut durchdacht, finde ich!


Die Isybe Trinkflschen gibt es in vielen tollen Designs, die ihr euch hier einmal anschauen könnt. Bei dieser reichhaltigen Auswahl sollte für jeden Geschmack etwas zu finden sein, oder?

Und es gibt auch einen Online-Shop. Hier kann man die kompletten Flaschen, aber auch Zubehörteile wie Deckel und Verschlüsse direkt bestellen. Man bezahlt per Vorkasse oder Sofortüberweisung. Versendet wird nach Zahlungseingang per DHL (4,95€) oder per Post (ab 1,96€). Der Preis der Flaschen liegt zwischen 8,49€ und 10,49€ je nach Größe, was ich für die Qualität absolut angemessen finde.

In diesem Sinne noch einmal herzlichen Dank an die Firma Isybe, dass ich diesen Test durchführen durfte!

Meine Entensammlung...

... wollte ich euch auch mal zeigen. Langsam wird es eng da oben :-)


Liebe Grüße,

Eure Regenfee

Samstag, 23. Juli 2011

Flowerdreams - Blumensträuße zum Träumen

Gestern Vormittag kam er an - mein heiß ersehnter Blumenstrauß von Flowerdreams! Nachdem ich schon ein Foto bei Facebook gepostet habe und der Strauß dort gebührend bewundert wurde, folgt natürlich auch hier noch ein Bericht.


Ich muss sagen, ich finde ihn wunderschön. Er wird seinem Namen "Sonnenschein" voll gerecht und zaubert nun endlich ein bisschen Sommer in mein Wohnzimmer, was bei dem Dauerregen draußen auch nötig ist.

Der Bestellprozeß bei Flowerdreams war einfach und unkompliziert. Erstmal sucht man sich aus der Vielfalt der Sträuße die passenden Blumen aus - so gibt es zum Beispiel auch tolle Themensträuße zur Genesung, Geburt oder Einschulung. Klickt man den Strauß an, kann man auswählen, in welcher Größe man ihn kaufen möchte - klein, mittel oder groß (mein Strauß hat übrigens die Größe "mittel" und misst 30 cm im Durchmesser - ohne die Blätter). Mit einem Klick auf "bestellen"  kommt man zur Eingabemaske für die Lieferadresse. Dort kann man auch festlegen, wie geliefert werden soll, woraus sich die Lieferkosten ergeben. Man kann zwischen folgenden 3 Optionen wählen:

Standardlieferung für 6.95 €  100%-ige Lieferung zum Wunschtermin
Lieferung mit DHL EXPRESS für 12.95 € zum Wunschtermin bis 12 Uhr garantiert
Garantierte Zustellung in Deutschland an Sonn-und Feiertagen für 24,99 EUR

Zahlungsmöglichkeiten sind Sofortüberweisung, Kreditkarte und Paypal. Nach der Bestellung erhielt ich eine Bestellbestätigung per E-Mail sowie einen Tag vor der Lieferung eine Versandinformation mit Sendungscode, um die Lieferung online verfolgen zu können. Sehr guter Service, wie ich finde!

 Die Lieferung erfolgte in einem großen stabilen Pappkarton, in dem der Strauß gut geschützt war und in dem er mittels einer Pappmanschette aufrecht stand bzw. hing. Er war sogar noch extra in Papier gewickelt.


Die Stiele waren mit einer Art feuchtem Zellstoff umwickelt, der zusätzlich in einem Plastikbeutelchen steckte. Dann gab es noch eine extra Geschenkkarte, ein Beutelchen Schnittblumenfrisch und einen 5-Euro-Gutschein dazu.


Ich muss sagen, ich bin sehr begeistert von Service und Angebot von Flowerdreams. Die Blumen sind absolut frisch, hervorragend gebunden und Bestellung und Lieferung haben reibungslos geklappt. Für diese Qualität bin ich gerne bereit, den entsprechenden Preis zu bezahlen. Mein Strauß kostet beispielsweise 37,95€ zuzüglich Versand. Das finde ich für die erhaltene Leistung auch angemessen.


Vielen Dank an Flowerdreams, dass ich diesen Test durchführen durfte.

Dr. Karg exquisiter Brotgenuss

Hallo ihr Lieben, wieder einmal durfte ich einen Produkttest machen. Die Firma Dr. Karg war so freundlich, mir zwei Produkte zum Testen zur Verfügung zu stellen, und diese möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Die Firma Dr. Karg ist ein mittelständisches Familienunternehmen, dass 1950 als Bäckerei gegründet wurde und seit 1999 hochwertiges Feinschmecker-Knäckebrot herstellt. Dieses wird aus bestem Vollkorn-Mehl (ohne Gentechnik!) gebacken und auf Aromen, Geschmacksverstärker, Farb- und Konservierungsstoffe wird dabei verzichtet.
Und dieses hochwertige Qualitätsprodukt durfte ich in gleich zwei Sorten testen:
Käse Snack mit herzhaftem Emmentaler und knusprigen Kürbiskernen
Tomaten Snack mit echten Tomaten-Stückchen und Mozzarella
Klingt nicht nur lecker, sondern ist es auch! Beide Snacks waren sehr kross und knusprig und schmeckten angenehm würzig. Der Tomaten Snack nach Tomaten und Kräutern der Provence, der Käse Snack (der mir am Besten geschmeckt hat) wunderbar nach Käse und vielen Kürbiskernen - die liebe ich!

Besonders toll finde ich die Größe der einzelnen Stücke. Man kann sie mit einem Bissen verzehren und somit sind sie auch gut als Fingerfood für Partys geeignet. Oder - wie ich es gemacht habe - als Snack für einen gemütlichen Fernsehabend. Mal ganz was anderes und definitiv gesünder als Chips! So sah dann mein "Häppchenteller" aus - beide Sorten jeweils pur und mit ein wenig Camembert belegt.


Mein Fazit: wer gerne herzhaft snackt sollte Dr. Kargs Produkte unbedingt mal ausprobieren - es lohnt sich. Übrigens gibt es auch 5 Sorten in Bio-Qualität. Hier findet ihr einen Überblick über das Snacksortiment. Vielen Dank an Dr. Karg, dass ich diese Snacks probieren dufte!

Freitag, 22. Juli 2011

Die Regenfee kocht - Kochbananen

Hallo ihr Lieben! Am Wochenende habe ich mich mal an die Zubereitung einer Frucht getraut, ich ich bis dato noch nicht kannte: die Kochbanane! Bei Perfetto (von Karstadt) konnte man diese mit Gutschein gratis bekommen, also ideal um einmal zu testen, ob sie mir schmeckt.


Also rein äußerlich betrachtet sind Kochbananen nicht so appetitlich. Obstbananen dieses Reifegrades hätte ich wohl nicht mehr gekauft, die mag ich lieber wenn sie noch keine schwarzen Flecken haben. Aber egal - ab in den Topf, 15 Minuten kochen lassen und die Schale entfernen.


 Sieht doch schon viel appetitlicher aus! Dann habe ich sie in mundgerechte Stücke geschnitten. Schon jetzt schmeckte die Kochbanane sehr süß und lecker. Von der Konsistenz her erinnerte sie mich an mehlig kochende Kartoffeln.


Nun habe ich sie - wie ich in einem Rezept gelesen hatte- noch in einer Pfanne angebraten. Der aufmerksame Betrachter erkennt, dass es längst nicht mehr so viele Stücke wie noch auf dem Teller sind. Hab halt zwischendurch schon genascht :-)


Zum Schluss mit Vanillesoße übergießen - fertig ist ein leckeres Dessert! Im Internet finden sich natürlich noch viele weitere Zubereitungsarten und Rezepte, nicht nur süße, sondern auch herzhafte. Da ich auf den Geschmack gekommen bin, wird es Kochbananen von nun an häufiger bei mir geben.

Mittwoch, 20. Juli 2011

Rezension zu „Ein Strandkorb für Oma“ von Janne Mommsen

Dieses Buch hat mich vor allem durch sein farbenfrohes witziges Cover angesprochen, und der Inhalt hält, was die Verpackung verspricht – locker-leichte Urlaubslektüre für  ein paar unbeschwerte Stunden Lesegenuss am Strand.

Oberflächlich oder belanglos ist das Buch dennoch nicht, denn es werden auch ernste Themen wie eine mögliche Alzheimer-Erkrankung der Oma angesprochen. Und auch sonst wird das Leben der Hauptfigur Sönke gehörig durcheinandergebracht. Seine minderjährige Cousine Jade – ein Gothic – kommt zu Besuch, Oma gerät in den Verdacht, ein berühmtes Kunstwerk gestohlen zu haben und ausgerechnet der attraktive Ex-Freund seiner Freundin Maria soll den Fall aufklären. Die Aufklärung des Kriminalfalls wird zwar ein wenig beiläufig abgehandelt, aber das kann man verschmerzen. Dafür bietet das Buch liebenswerte Charaktere, norddeutsches Inselflair und einen lockeren Schreibstil. Definitiv eine Leseempfehlung!

Die Regenfee testet... Vita Cola Pur

Zusammen mit 4999 anderen Testern darf ich bei trnd die VITA COLA Pur testen. Dafür wurden mir 12 Flaschen zum ausgiebigen Testen mit Freunden, Bekannten und der Familie zur Verfügung gestellt. Außerdem gab es Vita Cola-Becher und Augenmasken, um den "Cola-Blindtest" durchführen zu können.

Beim Auspacken - Buffy findet es spannend
Das Testpaket
Ich als bekennender Cola-Fan hatte bisher nur die VITA COLA mit Citrus probiert. An die VITA COLA Schwarz (wie sie bisher hieß) habe ich mich irgendwie nie herangetraut, da ich dachte, das sei eine bittere Cola, vielleicht sogar mit Lakritzegeschmack. Da es wohl vielen Kunden so ging, wurde die Cola nun in VITA COLA Pur umbenannt, denn genau das ist sie - eine ganz normale pure Cola. Lecker! Nun freue ich mich auf die nächste Grillparty, um die Cola ausgiebig zu testen.

Tetesept und Merz - Mein Wellnessabend

Heute möchte ich euch wieder von einem Produkttest berichten, den mir die Firma Merz ermöglicht hat. Ich bekam von tetesept die Sinnensalze des Jahres "Südseetraum" sowie von Merz Spezial eine Peeling & Pflege Maske zugeschickt und habe beides genutzt, um mir einen richtig schönen Wellnessabend zu bereiten.

Zuerst habe ich mir ein schönes warmes Vollbad mit den tetesept Sinnensalzen einlaufen lassen.


Der Beutel enthält 60g, das reicht für ein Vollbad. Schon ungeöffnet roch die Packung ganz leicht nach Kokos, aber nach dem Öffnen erst- traumhaft! Dies ist der erste Badezusatz, den ich noch zwei Zimmer weiter gerochen habe, so intensiv war der Duft. Nur über die Farbe war ich etwas verwundert. Ich hatte die ganze Zeit damit gerechnet, dass es ein blauer oder türkisfarbener Badezusatz wäre, denn das verbinde ich einfach mit Südsee. Statt dessen enthielt der Beutel ein rosafarbenes Pulver, das im Wasser - Überraschung - leuchtend orange wurde! Nach kurzer Irritation hat mir die Farbe aber sehr gut gefallen, hier mal ein Foto von meiner Wanne:


Wie man sieht, bildet das Produkt auch einen leichten Schaum. Nach 20 Minuten in etwa 38 Grad warmem Wasser fühlte sich meine Haut weich und zart an und nachcremen musste ich auch nicht. Die Sinnensalze haben mich total überzeugt. Auf der Homepage findet man noch viele weitere tolle Duftrichtungen, zum Beispiel die Sorte "Schokotraum" - ich glaube, die werde ich als nächstes probieren :-)

Danach war es Zeit für Gesichtspflege, und ich habe die folgende Maske von Merz Spezial ausprobiert:


Diese 2-Phasen-Pflege besteht aus einem parfümfreien Peeling mit feinen Jojobawachsperlen und beruhigendem Panthenol zur Tiefenreinigung der Haut sowie einer Pflegemaske mit natürlichen Perlextrakten und Hyaluronsäure für eine intensive Feuchtigkeitspflege der Haut. Merz Spezial verspricht nach 2 Wochen Anwendung eine Verbesserung der Hautglätte um 97%, eine Verfeinerung des Hautbildes um 87% sowie eine Verbesserung der Hautausstrahlung um 90%. Die Produkte sind natürlich dermatologisch getestet.

Das leicht rosafarbene Peeling ist wirklich sehr hautschonend, die Jojobawachsperlen sind sehr fein und klein und so rubbelt man sich die Haut nicht wund wie bei manch anderem Peeling. Trotzdem spürt man die Reinigungswirkung - die Haut wird ganz weich und fühlt sich porentief rein an. Die weiße Pflegemaske wird aufgetragen und nach 15 Minuten die Überschüsse mit einem Kosmetiktuch abgenommen. Der Geruch war sehr angenehm und meine Haut hat das Produkt gut vertragen - sie fühlte sich angenehm prall und fast ein bisschen "aufgepolstert" an.

Allerdings muss ich sagen, dass zu viel Peeling und Creme für nur eine Anwendung in den Sachets enthalten ist, sich die angebrochenen Packungen allerdings nicht so gut dafür eignen, dass man sie für weitere Anwendungen aufbewahrt. Sind sie einmal aufgerissen, trocknen die Produkte ein beziehungsweise man schmiert die Reste ziemlich schnell in der Gegend herum. Das ist aber auch der einzige Minuspunkt, den ich sehe.

Vielen Dank an die Firma Merz Consumer Care, die mir diesen tollen Test ermöglicht hat und Frau Bischoff für den freundlichen Kontakt!

Samstag, 16. Juli 2011

Gewinne die Zweite

Noch ein weiteres tolles Gewinnspiel läuft noch bis morgen, 17.Juli, auf dem Blog Steffi's Welt der Wunder. Es gibt wirklich tolle, hochwertige Preise zu gewinnen, unter anderem einen Camcorder :-)

Schaut am Besten gleich mal rein:
http://steffis-welt-der-wunder.blogspot.com/2011/07/gewinnspiel-ab-in-die-sonne.html

Gewinne die Erste

Bei Hummels Testblog gibt es vom 15.-19. Juli einen Gutschein für www.pearlfection.de im Wert von 30€ zu gewinnen. Da ich finde, dass Pearlfection tollen Schmuck im Angebot hat, versuche ich mal mein Glück :-)

Nähreres zum Gewinnspiel erfahrt ihr hier: http://hummels-testblog.blogspot.com/2011/07/groes-sommergewinnspiel.html

Dienstag, 12. Juli 2011

Rezension zu "Die Eindringlinge" von Michael Marshall



Das Cover des Buches ist hervorragend gewählt und macht neugierig, und die Vergleiche des Autors mit Stephen King oder Cody McFayden waren vielversprechend, daher freute ich mich sehr darauf, das Buch zu lesen. Leider wurden meine hohen Erwartungen jedoch nicht ganz erfüllt.

Die Geschichte beginnt sehr packend mit einem brutalen Doppelmord, doch dann läßt die Spannung merklich nach. Mehrere Handlungsstränge beginnen parallel zu laufen. Da ist der ehemalige Cop Jack Whalen, dessen Frau auf mysteriöse Weise einige Tage verschwindet. Ein unheimlicher Mann begeht einen weiteren Mord. Die 9jährige Madison scheint von irgend etwas (oder irgend jemandem?) besessen zu sein und läuft von zu Hause weg.

Lange Zeit konnte ich diese Handlungsfäden jedoch nicht miteinander verknüpfen und fragte mich, worum es denn nun eigentlich WIRKLICH geht. Erst im letzten Drittel begann das Buch wieder an Spannung zu gewinnen und nach und nach kam auch etwas Licht ins Dunkel. Das Ende ist überraschend und im Nachhinein gesehen ist das Buch auch durchaus gruselig. Während des Lesens war ich jedoch öfter versucht, es zur Seite zu legen und nicht weiterzulesen, daher nur eine bedingte Leseempfehlung von mir.

Montag, 11. Juli 2011

Blistex - und nie wieder spröde Lippen

Hallo Ihr Lieben! Es ist wieder mal Zeit, Euch von einem Produkttest zu berichten. Blistex war so freundlich, mir einen Lippenpflegestift zum Testen zur Verfügung zu stellen. Hier ein Foto, schon die Verpackung finde ich ansprechend, denn die Dame auf dem Foto hat wirklich wunderschöne, gepflegte Lippen!


Lippenpflegestifte gehören zu den Produkten, ohne die ich nicht aus dem Haus gehe. Spöde, trockene Lippen finde ich einfach unangenehm, und das nicht nur im Winter. Der neue Blistex sensitive verspricht sanfte Pflege und zuverlässigen Schutz auch für empfindliche Lippen, denn er verzichtet auf Parfüm-, Farb- und Duftstoffe. Dafür pflegt er die Lippen mit Kakao- und Sheabutter.


Hier einmal die Inhaltsstoffe:  Petrolatum, Theobroma Cacao Butter, Hydroxystearic Acid, Butyrospermum Parkii (Shea Butter) Fruit, Phenoxyethanol.

Der Stift ist etwa 6,5 cm lang und enthält 4,25 g Inhalt. Der Inhalt ist fast farblos bis leicht Weiß, riecht und schmeckt nach nichts, lässt sich ganz einfach auftragen und bildet einen gleichmäßigen Schutzfilm auf den Lippen. Meine Lippen haben sich schon nach der ersten Benutzung angenehm weich und geschmeidig angefühlt. Der Blistex sensitive hat damit meine Erwartungen an einen Lippenpflegestift voll erfüllt. Ich kann ihn nur weiterempfehlen!

Auf der Homepage von Blistex findet man übrigens noch jede Menge weiterer Produkte rund um das Thema Lippenpflege - zum Beispiel Lippenbalsam, Lip Massage oder Lip Conditioner. Schaut mal rein, da ist für jeden Bedarf etwas dabei.

Vielen Dank an die Firma delta pronatura, die mir diesen Test ermöglicht hat!

Samstag, 9. Juli 2011

Mein erster Blogaward

Von Stellas Testblog habe ich heute meinen ersten Blogaward verliehen bekommen, freu freu freu :-) Vielen Dank an die liebe Stella!

Die REGELN

1. Verleihe einen Award an die Person, von der du deinen bekommen hast.
2. Schreibe 7 Dinge über Dich selbst.
3. verleihe weitere Awards an andere Blogs





 Hier 7 Dinge über mich:
-ich habe zwei süße Katzenmädchen
-ich bin süchtig nach Süßigkeiten
-ich lese gerne und viel - meine Bücherregale platzen aus allen Nähten
-mein Lieblingsland ist Schottland
-meine Lieblingsfarbe ist Petrol
-ich habe eine Spinnenphobie
-ich bin sehr neugierig und probiere gerne neue Produkte aus

Hiermit reiche ich den Blogaward weiter an folgende Blogs:
1.http://christin-testberichte.blogspot.com/
2.http://kleinemissninii.blogspot.com
3.http://jassitestet.blogspot.com/
und natürlich an http://stellas-test.blogspot.com/

http://stellas-test.blogspot.com/2011/07/liebe-inge-hat-mir-einen-blog-award.html

Donnerstag, 7. Juli 2011

Auf der Berlin Fashion Week

Unverhofft kommt oft... dass dieser Spruch mehr als wahr ist, hat sich erst vor zwei Tagen wieder gezeigt. Am Dienstag Vormittag flatterte eine E-Mail von Bonprix in mein Postfach, in der es hieß, dass 10 Tickets für die Fashion Show von Jorge Gonzalez (dem kultigen Laufstegtrainer von Germanys Next Top Model) am 06.07.2011 auf der Berlin Fashion Week verlost werden. Parallel lief die Aktion wohl auch noch über Facebook. Und tatsächlich kam am Nachmittag die Nachricht, dass ich gewonnen habe. JUHUUUU!

So machte ich mich mit einer Freundin am 06.07. zur Arena Berlin am Badeschiff in Treptow auf den Weg. War ich aufgeregt - meine erste richtige Modenschau und dann noch auf der Fashion Week :-) Und es war einfach großartig! Schon am Eingang haben wir die ersten Stars gesichtet - unter anderem Giulia Siegel und Monica Ivancan sowie die Jurymitglieder von Germanys Next Top Model Thomas Rath und Rolf Scheider.

Thomas Rath im Interview
Rolf Scheider mit tollem Hut

Bei Prosecco und Häppchen ließ sich die Wartezeit bis zum Beginn der Show prima überbrücken. Und dann ging es endlich los.

Der Catwalk und die Goody-Bags

Beim Einlass wartete noch eine weitere Überraschung auf uns - eine Goody-Bag (unter anderem mit Getränk, einem schicken Halstuch, einer CD (ja, Jorge singt auch :-)), einem Button, einer Parfümprobe und einer Präsentationsbroschüre von Bonprix) stand auf jedem Stuhl und durfte mitgenommen werden!

Der Inhalt meiner Goody-Bag - I love it

Die Models waren natürlich die Mädchen aus der letzten und vorletzten Staffel von Germanys Next Top Model - unter anderem waren Rebecca Mir, Joana, Sihe und Marie Luise dabei. Die Kollektion von Jorge kann sich wirklich sehen lassen, besonders die Kleider haben mir gefallen. Fließende Stoffe und tolle auffällige Farben. Fotos findet man unter anderem hier bei Facebook - schaut mal rein, es lohnt sich!

Zum Schluß noch ein Foto von Jorge - und ein riesengroßes Dankeschön an Bonprix, dass ich dieses tolle Event erleben durfte!

Jorge Gonzalez im Interview